Maya Schweizer, Die Luke, eine Fliege und dort die Puschkinallee, 2017 © Maya Schweizer
8. Dezember
15. Januar 2018

Beginn: 16:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr

Maya Schweizer: Die Luke, eine Fliege und dort die Puschkinallee

Kunstverein Leipzig
Kolonnadenstraße 6
04109 Leipzig
8. Dezember
15. Januar 2018

Beginn: 16:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr

Eröffnung am 7. Dezember um 19 Uhr

Maya Schweizers Einzelausstellung Die Luke, eine Fliege und dort die Puschkinallee besteht aus einem neuen Video sowie einer Intervention an den Fenstern des Kunstvereins Leipzig. Eine Zweikanal-Videoinstallation zeigt den Blick aus einem ehemaligen Grenzturm der DDR heute: Touristen und Migranten, Passanten, Obdachlose oder Polizisten merken nicht, dass sie von oben beobachtet werden. Ein doppelter Blick wird auch durch die temporär verspiegelten Fenster des ehemaligen Ladenlokals deutlich, die je nach Helligkeit von Innen oder Aussen Sichtbarkeit zulassen oder verwehren. Die Wandlung von Blickregimen in der Zeit wird durch diese ortsspezifische Arbeit unterstrichen.

Mehr Informationen und detaillierte Öffnungszeiten finden sie hier

Diese Veranstaltung ist in Verbindung mit:

Projektförderung