© Peter Kugler

Foire du livre de Leipzig

Die Leipziger Buchmesse feiert jedes Jahr die Literatur!

Die Leipziger Buchmesse findet vier Tage lang im Monat März statt. Dieses literarische Event, welches die zweitgrößte Buchmesse Deutschlands ist, versammelt Jahr für Jahr Buchliebhaber*innen und Fachleute. Die hohen Besucherzahlen sowie das reichhaltige und vielseitige Programm der Buchmesse zeigen, wie bedeutend das Literaturereignis in ganz Deutschland ist.

Die Leipziger Buchmesse in Zahlen :

286.000 Besucher*innen
15.000 Besucher*innen am Stand des Institut français/ DFJW

Das Institut français Deutschland ist jedes Jahr auf der Buchmesse anwesend. Auf einer Fläche von 50 m2 repräsentiert unser Messestand das französische und französischsprachige Verlagswesen. Wir machen das Publikum auf die großen französischen Verlagshäuser sowie die in Deutschland weniger verbreiteten Verleger aufmerksam und konzentrieren uns dabei besonders auf Comics, Jugendliteratur und Romane. Sie finden hier eine Liste der vorgestellten Bücher von 2019.

Seit 2017 organisieren wir in Zusammenarbeit mit dem Quais du Polar de Lyon das Festival Krimi à la française und freuen uns, ein Publikum rund um die französischsprachige Kriminalliteratur zu versammeln. Wir laden Verleger*innen dazu ein, uns zu kontaktieren, falls Sie auf eine Neuerscheinung aufmerksam machen möchten.

Leipziger Buchmesse 2020: vom 12. bis 15. März 2020

Ihre Ansprechpartnerinnen:

INSTITUT FRANÇAIS LEIPZIG:

Verantwortliche für den Messestand des Institut français
Marie LADOUE - marie.ladoue@institutfrancais.de
T+49 (0) 341 589 89

Kulturprogramm
Marie-Pierre LIEBENBERG - marie-pierre.liebenberg@institutfrancais.de
T+49 (0) 341 589 89 35

BÜRO FÜR BUCH- VERLAGSWESEN UND BIBLIOTHEKEN:

Verantwortliche des Büros für Buch
Christine FERRET - christine.ferret@diplomatie.gouv.fr
T+49 30 590 03 92 36

Projektbeauftragte des Büros für Buch
Myriam LOUVIOT - myriam.louviot@diplomatie.gouv.fr
T+49 30 590 03 92 36