Französische Schulen in Deutschland

Die französischen Auslandsschulen bieten im Ausland lebenden Franzosen die Möglichkeit, nach französischen Lehrplänen unterrichtet zu werden.

Sie sind aber auch für Schüler nichtfranzösischer Herkunft aus den jeweiligen Ländern zugänglich. Weltweit gibt es insgesamt 494 dieser Schulen, darunter 15 Einrichtungen in Deutschland, die eine durchgehende Betreuung bzw. Beschulung, vom Kindergarten bis zum Abitur, ermöglichen.

7000 Schüler sind in der Bundesrepublik für das Schuljahr 2014/15 an diesen Schulen eingeschrieben.

Neben den französischen Schuleinrichtungen gibt es in Deutschland bisher fünf Schulen, die das vom französischen Bildungsministerium verliehene Qualitätslabel FrancEducation tragen:

die Märkische Grundschule Berlin, die Judith-Kerr-Grundschule Berlin, die Interkulturelle Schule e.V. Bremen (Grundschule), die Pierre Trudeau Grundschule Magdeburg und das Deutsch-Französische Bildungszentrum der Stadt Leipzig - ou FRANZ (Grundschule Pablo-Neruda du Franz et Sekundarstufe I Reclam-Gymnasium du Franz).

Entdecken Sie auch